Rundbrief 144 - Arge Preussen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rundbrief 144

Rundbriefe > ältere Rundbriefe
Dezember 2015
Inhalt
  • Bertram Laurs "Urkunden zur Bestellung zum Postwärter von 1774 und 1814"
  • Siegfried Bulang "Express-Brief nachgesendet - aus dem Briefkasten"
  • Peter Gaefke "Ungewöhnlicher Rechteckstempel, Marbach Ka IV, von Elberfeld"
  • Siegfried Bulang "Marine-Sache aus Heppens"
  • Arndt Jäger "Mehrfachverwendung von Briefumschlägen in Preußen"
  • Siegfried Bulang "Teilfranco-Brief per Schiffspost in die Schweiz"
  • Ernst Merk "Ein interessantes und spätes handschriftliches Insinuationsdokument"
  • Peter Gaefke "Franco-Brief nach Holland - wie erklärt sich die Taxe?"
  • Jørgen Kluge "Ein äußerst ungewöhnlicher Paketbegleitbrief mit Postvorschuß"
  • Peter Gaefke "Gebührenfreiheit eines Berliner Vereins auch im Hannoveranischen Postbezirk?"
  • Siegfried Bulang "Weitere Teil-Barfrankatur mit Franco-Stempel"
  • Peter Gaefke "Auch die preußischen Postbediensteten arbeiteten nicht immer nach Vorschrift"
  • Erich Stein "Ungewöhnliche Verwendung des Nummernstempels - zwei besondere Belege"
  • Siegfried Bulang "Weitere ungewöhnliche Nummerntempel-Verwendungen"
  • Detlef Friedewald "Über die postalische Versorgung des preußischen Jade-Gebietes"
  • Peter Gaefke "Vorgedruckte Portofreiheitsvermerke des Vereins vom heiligen Carl Borromäus"
  • Hans-Werner Meiners"Der Postexpedient A. Kulse in seiner Dienstzeit in Passow in der Uckermark"
  • Hans-Dieter Höhle "Kennzahlen der Berliner Paketbesteller auf Begleitbriefen?"
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü