Rundbrief 148 - Arge Preussen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rundbrief 148

Rundbriefe > ältere Rundbriefe
Dezember 2016
Inhalt
  • Siegfried Bulang "Letzttagsbrief von Preußen - Ersttagsbrief von NDP"
  • Rolf Hartmann "Der 29. Februar - ein seltenes Stempeldatum"
  • Hans Gerd Klein "Ein 2-Sgr.-Posteinlieferungsschein, der doppelt Freude macht"
  • Hans-Dieter Höhle "Ergänzung zu den Kennzahlen der Berliner Paketbesteller"
  • Rolf Hartmann "Verbastelt"
  • Winfried Leist "Preußische Ganzsachen mit Zudruck"
  • Hans Gerd Klein "Traumpaar: 2-Sgr.-Recoschein mit dazugehörendem Rückschein"
  • Peter Gaefke "Franco-Stempel mit der Nr. 1 von Quedlinburg aus preußischer Zeit"
  • Siegfried Bulang "Unterfrankiert - durchgeschlüpft?"
  • Rolf Hartmann "Neukirchen bei Opladen - ein unbekannter Stempel?"
  • Siegfried Bulang "Eine kuriose Fehl–Frankatur: 3 Pfg. als 3 Sgr. verklebt!"
  • Thomas Löschner "Ein besonderer Brief"
  • Erich Stein "Einrichtung von Landbriefkästen in der OPD Düsseldorf"
  • Eberhard Wolz "Zahlenstempel aus Landbriefkästen"
  • Friedhelm Stautz "Zahlenstempel aus Landbriefkästen"
  • Siegfried Bulang "Weiteres über die Nutzung der Post-Dampfer auf der Ostsee und der Oder"
  • Hans-Werner Meiners "Die preußischen Innendienstmarken werden 150 Jahre alt"
  • Erich Stein "Die Geschichte der Postanstalt Waldböckelheim"
  • Peter Gaefke "Der erste preußische Rechteckstempel"
  • Udo Groß "PREUßISCH BLAU- Farbverlust als eine Folge von FADING: Pigmente von Preußisch Blau und ihr Weg der Farbinstabilität"
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü