Rundbrief 150 - Arge Preussen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rundbrief 150

Rundbriefe > ältere Rundbriefe
Juni 2017
Inhalt
  • Ulrich Felzmann "Bisher unbekannter Ersttags-Brief von Preußen mit Nr. 2"
  • Siegfried Bulang "Ersttags-Beleg der preußischen Kopf-Ganzsachen"
  • Bertram Laurs "Zum Thema: „Rote Aufgabe-Stempel L2 1. Form“ von Preußen"
  • Hans-Werner Meiners "Stettin nach Warschau - via Berlin?"
  • Erich Stein "Ein Beleg mit einem unbekannten Rahmenstempel „Neunkirchen“"
  • Hans Gerd Klein "Vier Linien machen den Unterschied"
  • Siegfried Bulang "Taxis-Nummernstempel „80“ als zusätzliche Entwertung auf preußischer Ganzsache"
  • Erich Stein "Sensation in der Preußen-Philatelie?"
  • Bernd Zanker "Ein Wertpaket aus Sachsen über Preußen nach Russland"
  • Hans-Dieter Höhle "Die preußische Postagentur in Ystad / Schweden"
  • Rolf Hartmann "Handschriftlich ergänzter Bahnpoststempel"
  • Bernd Zanker "Eine interessante Drucksache nach Dänemark"
  • Siegfried Bulang "Preußen–Tag 1926"
  • Eberhard Wolz "Zahlenstempel in Landbriefkästen"
  • Erich Stein "Landbestellbezirke in der OPD Arnsberg"
  • Siegfried Bulang "Fehlende Pakete"
  • Peter Gaefke "Ganzsache an einen preußischen Hauptmann in der Festung Königstein/Sachsen"
  • Thomas Dollmann "Über die „Ministerbögelchen“"
  • Erich Stein "Briefe mit mehrfach vergebenem Nummernstempel"
  • Hans-Werner Meiners "Taxgrenzpunkte für Fahrpost-Sendungen im Deutsch-Österreichischen Postverein (I)"
  • Erich Stein "Ortswertbriefe mit Nummernstempelentwertung"
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü