Rundbrief 143 - Arge Preussen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rundbrief 143

Archiv - Hefte
September 2015
Inhalt
  • Bertram Laurs "Weitere Landbriefträgerstempel aus der OPD Aachen"
  • Heinz Hornberg "Es gibt keinen bergischen L2 „P.P. Dortmund“"
  • Siegfried Bulang "Früher Post-Vereins-Brief von Hamburg nach Wien, mit handschriftlichem Aufgabe-Vermerk „Hamburg Sped. Buer. 3“"
  • Peter Gaefke "Nummernstempel als Packkammerstempel verwendet"
  • Siegfried Bulang  "Postfreifahrten waren vom General-Postamt zu genehmigen!"
  • Peter Gaefke "Ortswertbrief von Ziegenrück"
  • Siegfried Bulang "Packkammer-Stempel von Mühlheim/Ruhr - ein aptierter K2"
  • Peter Gaefke "Aus dem Kuriositätenkabinett"
  • Hans Gerd Klein "Ein kaum bekannter 2 Sgr.-Postschein"
  • Hans-Dieter Höhle "Weitere Ausführungen und Belege zum Preußischen Postamt Bremen"
  • Siegfried Bulang "Über die postalische Versorgung des preußischen Jade-Gebietes"
  • Hans-Werner Meiners "150 Jahre offene Karten in Preußen"
  • Siegfried Bulang "Nachweis der Portofreiheit nachträglich durch Protest erbracht!"
  • Hans-Werner Meiners "Paket-Bestellgeld in Berlin ab 1864"
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü